Jochen Kröhne

Jochen Kröhne hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er arbeitet seit 1984 im Privatfernsehen und in der sich daraus entwickelnden digitalen Medienwelt. 

 

1984 bis 1988 Programmdirektor des TV-Musiksenders musicbox, 1988 bis 1992 Programmdirektor des Unterhaltungssenders Tele 5, 1993 bis 1994 Programmdirektor des Pay-TV-Senders Premiere, 1995 bis 2000 Geschäftsführer des Unterhaltungskanals TM3, 2004/2005 Gründungsgeschäftsführer von The History Channel Germany, 2002 bis 2005 Geschäftsführer der Neuauflage des Unterhaltungssenders Tele 5, 2009 bis 2012 Geschäftsführer von Motorvision TV auf Sky Deutschland, 2012/2013 Geschäftsführer des VOD-Projekts Germany’s Gold. Jochen Kröhne war auch langjähriges Vorstandsmitglied beim VPRT und 2007 bis 2012 Sprecher der digitalen Pay-TV-Sender in Deutschland. 

 

In 2000 gründete er die GET ON AIR GmbH, ein Beratungs- und Management-Unternehmen mit einer Spezialisierung auf mediale Startups. Einige Kunden: Tele München Gruppe, AETN International, Hearst Corporation, Splendid Medien AG, Senator Entertainment, Deutsche Fußball Liga, Mainstream Media, Bauer Media Group, Hubert Burda Media, MyZEN.tv, AANTV, Unity Media, UNESCO, Mediakraft  und andere.